DIE SKIPPY-LEHRE

Diejenigen, die einige Zeit auf Footy Boots verbracht haben um demnÄ‚¤chst in anstÄ‚¤ndige FuÄ‚Ĺşballschuhe zu investieren, sind mit Sicherheit Ä‚Ä˝ber den Begriff K-Leather, oder auch K-Leder, gestolpert. Es wird in einigen der besten Schuhe verwendet, da das K-Leder (K steht fÄ‚Ä˝r KÄ‚¤nguru) eine der stÄ‚¤rksten Faserstrukturen besitzt.

under armour fussball dominate pro

Es ist von Sporttechnologen der Sportartikelhersteller wie Under Armour auserwÄ‚¤hlt worden, da seine StÄ‚¤rke, seine Haltbarkeit sowie seine natÄ‚Ä˝rliche BestÄ‚¤ndigkeit am besten mit den Elementen zurechtkommt. Das Material besitzt eine einzigartige Struktur, vergleichbar mit der eines Reptils, das Ä‚Ä˝ber Millionen von Jahren entstanden ist, um harten Zeiten und Attacken von Raubtieren zu trotzen.

Leder auszuwÄ‚¤hlen ist eine Wissenschaft fÄ‚Ä˝r sich. Zwar wurde das Material schon in Zeiten, in denen HÄ‚¶hlenmalerei ein beliebter Zeitvertreib war, von TierhÄ‚¤uten hergestellt, die Schuhhersteller von heute legen ihr Augenmerk allerdings auf das Narbenbild, den Fettgehalt sowie auf die Proteinstruktur. So entwickeln sie Materialien, die zwar dÄ‚Ä˝nner und weicher, aber seltsamerweise auch stÄ‚¤rker sind.

Das K-Leder besitzt eine Struktur und eine Gestalt, die es erlaubt, es bis zu einer extremen aber auch anhaltenden WiderstandsfÄ‚¤higkeit zu schaben, selbst wenn es gedehnt ist. NatÄ‚Ä˝rlich ist es nicht die billigste Komponente in einem Schuh, weshalb es normalerweise nur in Premium- oder High-Tech-Modellen verwendet wird. Aber wenn Du einen Schuh willst, der raue Winter Ä‚Ä˝bersteht und trotzdem seine Form behÄ‚¤lt, musst Du Skippy in Betracht ziehen.

Die KÄ‚¤ngurus, die dieses Wundermaterial liefern, haben eine Haut mit verblÄ‚Ä˝ffenden Eigenschaften. In der trockenen Hitze Australiens ist jedes normale KÄ‚¤nguru durchgehend auf einer natÄ‚Ä˝rlichen Low-Fat-DiÄ‚¤t. So ist es eben dieses fehlende Fett, das man ansonsten in jedem beliebigen Holstein-Rind findet, welches fÄ‚Ä˝r weniger Poren beim Gerben und Trocknen sorgt. Diese wÄ‚Ä˝rden sonst die Struktur schwÄ‚¤chen.

Im Gegensatz zu vielen SÄ‚¤ugetieren (wie auch dem Menschen), verlassen sich KÄ‚¤ngurus nicht allein auf das Schwitzen, um ihren Ä‚Ĺ›berschuss an KÄ‚¶rperhitze loszuwerden. Stattdessen hÄ‚¶ren sie sobald sie nicht mehr hÄ‚Ä˝pfen, mit dem Schwitzen auf und fangen an zu Hecheln. Und dies extrem. WÄ‚¤hrend andere Tiere, wie z.B. Hunde, sowohl schwitzen als auch hecheln, sind KÄ‚¤ngurus die einzigen SÄ‚¤ugetiere die vom Schwitzen zum Hecheln wechseln, sobald sie sich nicht mehr bewegen.

Zudem sind KÄ‚¤ngurus die einzigen Tiere mit einem dichten Geflecht an dÄ‚Ä˝nnen GefÄ‚¤Ä‚Ĺşen, das sich sehr nah an der HautoberflÄ‚¤che ihrer Unterarme befindet, die sie wiederum zum KÄ‚Ä˝hlen ablecken. Die Feuchtigkeit fÄ‚Ä˝hrt dazu, dass der Wind die Hitze des warmen Bluts wegweht. ĹľKÄ‚¤ngurus verlieren durch das Sabbern beim Hecheln kostbare FlÄ‚Ä˝ssigkeitĹ›, erklÄ‚¤rt KÄ‚¤nguru-Experte Terry Dawson von der University of New South Wales in Sydney, Australien.

Die Viecher atmen 300mal in der Minute, um Luft durch ihre LuftrÄ‚¶hre und Lungen zu fÄ‚Ä˝hren und somit die Hitze abzuleiten. ĹľWir glauben, dass das Sabbern und das Lecken der Unterarme sich zusammen entwickelten, um von dem verschwendeten Wasser Gebrauch zu machenĹ›, sagt Dawson. Footy Boots empfiehlt allen Lesern genau dies in Eurem nÄ‚¤chsten Spiel zu machen, Eure Gegner werden glauben Ihr habt sie nicht mehr alle und Abstand halten.


Das Fehlen der SchweiĂźdrĂĽsen im K-Leder garantiert einen weiteren Vorteil. Durch weniger Schwachpunkte wird Materialversagen vermieden.

Es ist zudem von Natur aus auch dÄ‚Ä˝nn, denn im Busch ist im Gegensatz zu den feuchtkalten Rinderfarmen der LÄ‚Ä˝neburger Heide, eine zusÄ‚¤tzliche DÄ‚¤mmung nicht notwendig. Wenn man es bis zu 20% splittet behÄ‚¤lt KÄ‚¤nguruleder immer noch 30-60% seiner StÄ‚¤rke. DemgegenÄ‚Ä˝ber bewahrt Kalbsleder lediglich 1-4% seiner StÄ‚¤rke nach einer 20% Aufsplitterung.

Ein dÄ‚Ä˝nneres stÄ‚¤rkeres Material ist ausgezeichnet, um sich schnell bewegen und sich somit auch auf seine Schuhe verlassen zu kÄ‚¶nnen. So wird K-Leder ebenfalls bei MilitÄ‚¤r- und Motorradstiefel verwendet.

FÄ‚Ä˝r die Ä‚€“kos unter Euch, K-Leder wird als ziemlich ĹľgrÄ‚Ä˝nĹ› bewertet, da es weniger Umweltbelastung mit sich fÄ‚Ä˝hrt als eine Herde furzender KÄ‚Ä˝he. KÄ‚¤ngurus haben weniger Einfluss auf den Planeten, dank einer streng kontrollierten 60-Millionen-Plus-BevÄ‚¶lkerung. Und im Gegensatz zu Synthesefasern, ist Leder nicht auf Ä‚¶lbasierte Entwicklungsprozesse angewiesen und zersetzt sich zudem nach ein paar Jahrzehnten von selbst.

Bald werden sogar noch widerstandsfÄ‚¤higere und flexiblere Materialien hergestellt werden. Auf der ganzen Welt konzentrieren sich UniversitÄ‚¤ten und Hersteller auf die idealen Proteine, Fasern und Molekularstrukturen, um eine erhÄ‚¶hte Wasserfestigkeit, OberflÄ‚¤chenstruktur und einen hÄ‚¶heren Komfort fÄ‚Ä˝r Deine FĂĽĂźe sicher zu stellen.

Sobald diese neuen Materialien an die Vorteile und den Nutzen von K-Leder herankommen, wirst Du sie auf dem Top-Level eines jeden Sortiments finden.

FÄ‚Ä˝r den Moment jedoch ist das K-Leder das MaÄ‚Ĺş aller Dinge wenn Du den perfekten Sitz, die MÄ‚¶glichkeit zum bedingungslosen Ackern und einen funktionierenden Schuh Tag ein Tag aus benÄ‚¶tigst. Aber es hat natÄ‚Ä˝rlich auch seinen PreiÄ‚Ĺş.

http://www.underarmour.com/ua11/


Written By
More from Felipe

KELME RETRO

Fancy being whisked back in time? Then take a look at the...
Read More